Internationale Beziehungen


An der Sibirischen Föderalen Universität sind neben dem Akademischen Auslandsamt eine Reihe internationaler Wissenschaftsorganisationen aktiv, wie

  • der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD),
  • der Internationale Rat für Forschung und Austausch (IREX),
  • die Amerikanischen Räte für internationale Ausbildung (ACTR),
  • Fulbright und andere.

Derzeit steht die Universität in einem engen Kontakt mit Hochschulen in solchen Ländern wie Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich, Tschechien, Slowenien, Italien, Japan, USA, China, Vietnam, Usbekistan, Türkei, Singapur, Mongolei und die Republik Korea.
Besondere Aufmerksamkeit wird den GUS- und SOZ-Staaten (Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit) geschenkt. Man plant auch die Niederlassungen der Universität in China, in der Kirgisischen Republik und der Mongolei zu gründen. Das hilft, die internationalen wissenschaftlichen Forschungsaktivitäten und den akademischen Austausch von Studenten, Lehrern und Forschern zu entwickeln.

Die Universität verfügt über internationale Ausbildungs-und Forschungseinheiten:

  • das regionale Wissenschaftszentrum für den geodynamischen Dienst in Zusammenarbeit mit dem geodynamischen Zentrum der Stadt Potsdam (Deutschland) und mit der Firma La Societe Collecte Localisation Satellites (G. L. S. - Frankreich);
  • das russisch-deutsche wissenschaftliche Ausbildungszentrum und das internationale Ost-West-Wissenschaftszentrum in Zusammenarbeit mit dem Ost-West-Wissenschaftszentrum der Universität Kassel;
  • der UNESCO-Lehrstuhl "Neue Materialien und Technologien“.

Вы можете отметить интересные фрагменты текста, которые будут доступны по уникальной ссылке в адресной строке браузера.